»Sport hat mein Leben geprägt: Die Begegnungen mit den Menschen, die Erfahrungen von Erfolg und Misserfolg, Teamerlebnis und soziale Fähigkeiten, Zuversicht und Selbstvertrauen. Meine Stiftung soll dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche entdecken, was in ihnen steckt, und lernen, das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen. Im Sport und im Leben.«
– Dirk Nowitzki

»Unser Herz schlägt für eine kindgerechtere und bessere Welt, in der Menschen gemeinsam ihre Potenziale entfalten.«
– Silke Mayer

Dirk Nowitzki gehört zu den ganz Großen seiner Sportart. Seit 1999 spielt er in der amerikanischen Profiliga NBA für die Dallas Mavericks, er geht in seine 20. Saison für die Texaner. Die Liste seiner Erfolge ist lang: Er gewann als erster Deutscher die NBA-Meisterschaft, war wertvollster Spieler der Liga, Fahnenträger der deutschen Olympiamannschaft, gewann für Deutschland die Bronzemedaille bei der WM 2002 und die Silbermedaille bei der EM 2005. Er hat mehr als 30.000 Punkte erzielt und ist damit der sechstbeste Werfer in der modernen Ära des amerikanischen Basketballs.

Dirk hat alle individuellen Auszeichnungen erhalten, die ein Basketballer erreichen kann, aber mehr noch als alles andere ist er ein Teamplayer. 2017 wurde er mit dem Twyman-Stokes-Award für den besten Mannschaftskameraden des Jahres ausgezeichnet. Der Basketball hat Dirk Nowitzki in eine privilegierte Situation gebracht, aber wichtiger noch: Er hat sein Leben geprägt. Dirks Geschichte ist ein Beispiel für das, was möglich ist, wenn man lernt, an sich und die eigenen Fähigkeiten zu glauben. Und wenn man Menschen um sich hat, die einen darin bestärken. Der Sport lehrt den Umgang mit Siegen und Niederlagen, er vermittelt Selbstvertrauen, Disziplin und Enthusiasmus, er schafft Gemeinschaft und Rückhalt.

Der Spaß am Spiel und der Wunsch, seine Erfahrungen an Kinder und Jugendliche weitergeben zu können, führten 2005 zur Gründung der Dirk Nowitzki-Stiftung. Die Dirk Nowitzki-Stiftung will Kindern und Jugendlichen helfen, das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen, und ihre Potenziale zu erkennen und zu entwickeln. Sie sollen durch Sport und Spiel Gemeinschaft erfahren und spielerisch soziale Kompetenzen entwickeln. Die Stiftungsarbeit soll ihnen in einem positiven und aktiven Umfeld Chancen eröffnen und Möglichkeiten aufzeigen, diejenigen zu werden, die sie sein wollen.

Vorstand

  • Silke Mayer

    »Ich möchte durch meine Arbeit einen echten Unterschied im Leben anderer Menschen bewirken. Mir liegt besonders am Herzen, Kinder zu ermutigen, von der Zuschauertribüne aufs Spielfeld des Lebens durchzustarten.«

  • Helga Nowitzki

    »Ich bin ein Familienmensch und helfe gerne. Daher freue ich mich, dass ich die Stiftung unterstützen kann.«

  • Ingo Sauer

    »Teil eines Teams zu sein, das sich für Dirk und die Ziele seiner Stiftung engagiert, macht mir großen Spaß.«

Kuratorium

  • Dirk Nowitzki

    »Ich möchte durch meine Stiftung dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche entdecken, was in ihnen steckt.«

  • Dr. Jörg Hofmann

    »Dirk bei der Umsetzung seines Wunsches zu unterstützen, vor allem Kinder und Jugendliche zu fördern, die unter schwierigen Rahmenbedingungen aufwachsen, erfüllt mich mit Freude und Zufriedenheit.«

  • Dr. Ulrich Ott

    »Dirk ist nicht nur ein Ausnahmesportler, sondern auch ein beeindruckender Mensch, der über die Sporthalle hinaus Verantwortung zeigt und sich sympathisch und glaubhaft für andere einsetzt. Deshalb ist es für mich eine große Freude, mich für seine Stiftung zu engagieren.«

  • Michael Sabisch

    »Soziales Engagement in Verbindung mit Sport ist für mich ein optimales Spielfeld, in das ich mich leidenschaftlich einbringe und die Stiftungsideen von Dirk sehr gerne unterstütze.«

  • Simon Wagner

    »Kinder und Jugendliche zu fördern und ihnen Perspektiven und Chancen zu geben, sehe ich als wichtige Aufgabe und bedeutet für mich persönlich soziale Verantwortung und Gerechtigkeit. Dirk und die Stiftung bei der Umsetzung ihrer Visionen und Ideen zu begleiten und im Rahmen meiner Funktion als Kurator zu unterstützen ist daher eine Herzensangelegenheit.«

Stiftungsmanagement

  • Renate Schüsslbauer

    »Dirk will als Stifter und Visionär für Kinder und Jugendliche etwas bewegen. Daran mitzuwirken, dass überzeugende Stiftungsideen für sie Wirklichkeit werden, ist eine der sinnvollsten Aufgaben, die es für mich gibt.«

Die Dirk Nowitzki-Stiftung ist Mitglied im Bundesverband deutscher Stiftungen, sie verpflichtet sich den Werten und Grundsätzen guter Stiftungspraxis und arbeitet transparent und offen. Bei Interesse an unserer Satzung, an den Jahres- und Finanzberichten sowie den Anlagerichtlinien stehen wir für Auskünfte gerne unter info@dirk-nowitzki-stiftung.org zur Verfügung.